GfA conference 2016 - "Neue Forschungen zu Problemen der ländlichen Welt“

RHN 33/2016 | Event

Organiser: Gesellschaft für Agrargeschichte (GfA)

10-11 June 2016, Dresden, Germany

GfA conference 2016
"Neue Forschungen zu Problemen der ländlichen Welt“

Programm

Freitag, 10. Juni 2016

13:00 - 15:00 Sektion I - Frauen und Männer im Dorf – Zum Wandel des Geschlechterverhältnisses
Moderation: Prof. Dr. Stefan Brakensiek

Denny Becker (Berlin)
Arbeitsteilung in ländlichen Soldaten- und Invalidenhaushalten (Preußen 1740–1806)

Dr. Margreet van der Burg (Wageningen)
The ‘women’s question’ on the international agricultural conferences 1889-1940

Jaśmina Korczak-Siedlecka / Dietlind Hüchtker (Leipzig)
Die Performativität von Liebe und Hass. Emotionen auf dem Land in Polen in epochenübergreifender Perspektive

15:00 - 15:30 Kaffeepause

15:30 - 17:30 Sektion II - Zum Wandel in der Agrarwirtschaft
Moderation: Dr. Johannes Bracht

Oscar Dube M.A. (Halle‐Wittenberg)
Bäuerliche Aufzeichnungen als statistische Quelle: Der Fall Sachsen

Johannes Benninger (Regensburg)
Direktsaat im 19. Jahrhundert – die Entwicklungsgeschichte handbetätigter Säinjektoren

Barbara Wittmann M.A. (Regensburg)
Vom Mistkratzer zum Käfighuhn. Perspektiven auf die deutsche Geflügelwirtschaft zwischen 1948 und 1980

17:30 - 18:00 Kaffeepause

18:00 - 19:30 Mitgliederversammlung der Gesellschaft für Agrargeschichte

Samstag, 11. Juni 2016

09:00-11:00 Sektion III - Zum agrarischen Strukturwandel nach 1945
Moderation: Prof. Dr. Andreas Dornheim

Dr. Karl Peter Becker (Paderborn)
„Wenn das mit Zwang durchgeführt wird, dann gibt es hier noch Gewalttätigkeiten.“ – Die soziale und wirtschaftliche Situation der westdeutschen Landwirtschaft im Vorfeld des Lübke-Plans dargestellt am Beispiel des Modellprojekts Brilon 1950-62

Dr. Uta Bretschneider (Dresden)
Nach der LPG. Die ostdeutsche Landwirtschaft und ihre Akteure im Transformationsprozess

Floor Groefsema (Groningen)
European agriculture in transition: the development of family farming in comparative and regional perspective 1950-2010

11:00 - 11:30 Kaffeepause

11:30 - 13:30 Sektion IV - Politik auf dem Lande
Moderation: Prof. Dr. Clemens Zimmermann

Dr. Ute Sonnleitner (Graz)
„Politisches Theater“ – ländliche Theaterräume der Zwischenkriegszeit am Beispiel der Steiermark

Dr. Anette Schlimm (München)
Politik und Politisierung im Dorf. Thesen zu Besonderheiten ländlicher Politisierungsprozesse in der Hochmoderne

Oliver Gladow und Dr. Stefan Ewert (Greifswald)
Die politische Gestaltung ländlicher Räume durch die Bundesländer: Welche Faktoren bestimmen die landwirtschaftspolitische Ausrichtung der Mitglieder von Agrarausschüssen in den deutschen Landtagen?

13:30 Ende der Tagung

Source: www.agrargeschichte.de