GfA Conference 2017 - „Neuere Forschungen zur Geschichte der Agrarpolitik und Agrarwirtschaft 1930–1970“

RHN 104/2016 | Event

Organiser: Gesellschaft für Agrargeschichte (GfA)
16 June 2017, Essen, Germany

GfA-Jahrestagung 2017
„Neuere Forschungen zur Geschichte der Agrarpolitik und Agrarwirtschaft 1930–1970“

Verantwortlich: Prof. Dr. Andreas Dornheim (Universität Bamberg, Zweiter geschäfts­führender Vorsitzender der Gesellschaft für Agrargeschichte) und Dr. Johann Kirchinger (Universität Regensburg, Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft für Agrargeschichte)

Die Forschung zur Geschichte der Agrarpolitik und Agrarforschung des 20. Jahrhunderts ist in Bewegung gekommen. Diesen aktuellen Entwicklungen trägt die Gesellschaft für Agrar­geschichte mit ihrer Jahrestagung 2017 Rechnung. Geplant ist eine eintägige Konferenz mit vier Vorträgen, die nicht nur deutsche, sondern darüber hinaus auch europäische Perspek­tiven einnehmen.

Programm

Ernst Langthaler
Völkischer Produktivismus: Nationalsozialismus und Agrarmodernisierung im Reichsgau Niederdonau

Andreas Dornheim
Die Aufarbeitung der Geschichte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft und seiner Vorgängerinstitutionen

Johann Kirchinger
Interessenvertretung unter Staatsaufsicht. Bayerischer Bauernverband und Landwirtschafts­ministerium zwischen Drittem Reich und Bundesrepublik

Carine Germond
Die politische Rolle der deutschen und europäischen Bauernverbände bei der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der EWG in den 1960er und 1970er Jahren

Source: www.agrargeschichte.de